Neu: AIRVI IQ

Neuentwicklung AIRVI IQ: die spürbar bessere Sauerstoff-Energie-Therapie / Spirovitaltherapie!

Die neu entwickelten AIRVI IQ Geräte sind eine Weiterentwicklung der bisher erfolgreichen SET3 und SET5. Schnellere und spürbare Veränderungen waren das Ziel dieser Entwicklung. Beim AIRVI IQ sorgen zwei auf die Haut gelegten Schallgeber für eine Balancierung und Entspannung unseres Verstands. Gelassenheit, Ruhe und klarere Gedanken sind die Folge dieser zusätzlich wirkenden Anwendung.

Die Wirkungen dieser entspannenden, kaum hörbaren Low-Level-Ultraschallsignale lassen sich mit EEG-Verfahren (Elektroenzephalogramm) messen. Die Gehirnwellen (Frequenzen) zeigen eine Veränderung von ursprünglich Anspannung und Stress (Delta-Zustand) hin zum Alphazustand, der für hohe Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit, Ruhe, Entspannung und Gelassenheit bekannt ist.

Die beiden wissenschaftlich anerkannten Messverfahren HRV (Herzfrequenzvariabilität) und EEG (Elektroenzephalogramm) können die unmittelbare Auswirkung auf den Gesamtorganismus und vor allem das Gehirn in wenigen Minuten nachweisen.

Alle spürbaren und sichtbaren Reaktionen sind körpereigene Leistungen – ohne Zwang durch chemische Substanzen oder erhöhte Sauerstoffkonzentrationen. Da jeder Organismus einzigartig ist und unterschiedliche Gewohnheiten bei unseren Denkmustern, Ernährung, Medikamentenkonsum und andere Lebensumstände vorherrschen, können nicht alle möglichen Reaktionen vorhergesagt werden. Wir sind ein offenes biologisches System, das ständig mit der Außenwelt interagiert und reguliert.

Hinweise und Erklärungen zu möglichen Erstreaktionen nach den ersten AIRVI IQ und SET-Anwendungen finden Sie hier: Erstreaktionen & Bedeutung

Bei AIRVI IQ werden kaum wahrnehmbare Ultraschallsignale über zwei Schallgeber direkt auf die Haut übertragen. Über das Gleichgewichtsorgan Sacculus gelangen diese Informationen zum Gehirn und sorgen für Entspannung, Ruhe, Gelassenheit bei gleichzeitig hoher Konzentrationsfähigkeit.

Die Technologie als Grundlage der Sauerstoff-Energie-Therapie: Es findet ein Energietransfer auf die Wassermoleküle der Luftfeuchtigkeit statt, die über eine Atemnasenbrille eingeatmet wird. Der Energietransfer wird erreicht, indem stabile und lichtempfindliche Katalysatoren (Vorbild in der Natur: z. B. der Pflanzenfarbstoff Chlorophyll) mittels spezieller Lichtwellenlänge angeregt werden. Die bei diesem Fluoreszenz/Chemolumineszenz-Prozess ständig frei werdende Relaxationsenergie des Singulett-Sauerstoffs wird von den Wassermolekülen der Luftfeuchtigkeit weiter transportiert.

Bei der Sauerstoff-Energie-Therapie ist ein Austreten von aktivem Singulett-Sauerstoff (ROS) aus dem Gerät ausgeschlossen, im Gegensatz zu anderen Geräten und Herstellern.

So funktioniert die SET-Technologie im Detail: