Sauerstoff-Energie-Therapie: Mögliche Reaktionen, Interpretation, Bedeutung

Beispiele biologisch sinnvoller Reaktionen nach der Sauerstoff-Energie-Therapie:

  • Leichtere und verbesserte Ein- und Ausatmung (Asthma, COPD)
  • Verbesserung des Blutdrucks (Hypertonie, Hypotonie)
  • Bessere Durchblutung (Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose)
  • Weniger Schmerzen (Rheuma, Kopfschmerzen, Migräne, Verletzungen)
  • Besseres Ein- und Durchschlafverhalten (Schlafstörungen, Schlafapnoe)
  • Verbesserung des Zuckerspiegels (Diabetes mellitus I+II)
  • Verbesserung der Sehfähigkeit (Makuladegeneration, weniger Dioptrien)
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit (ADS)
  • Schnellere Regeneration und Erholung nach Belastungen (psychischer/körperlicher Stress)
  • Mehr körperliche und geistige Energie (Burnout-Syndrom, Fibromyalgie, Chronisches Erschöpfungssyndrom)
  • Mehr Mobilität bei vorhandenen Bewegungseinschränkungen (Multiple Sklerose, Parkinson)

Einleitung:

Die Sauerstoff-Energie-Therapie, kurz SET, ist eine natürliche Anwendung ohne Zufuhr von Fremdsubstanzen oder erhöhte Sauerstoffkonzentration. Es wird kein Zwang auf den Körper ausgeübt – im Gegensatz zu Medikamenten, die chemische Reaktionen im Körper erzwingen. Alle spürbaren und sichtbaren Reaktionen entstehen durch körpereigene Regulationsprozesse. Da jeder Organismus einzigartig ist, unterschiedliche Ernährungs- und Lebensgewohnheiten vorherrschen, einengende Denkmuster, Medikamentenkonsum und andere Faktoren wie Stress oder Konflikte die komplexen Vorgänge beeinflussen, können nicht alle mögliche Reaktionen vorhergesagt werden. In jedem Falle reagiert Ihr Körper intelligent und sinnvoll, auch wenn das manchmal auf den ersten Blick anders scheint.

Um die sinnvollen Reaktionen des Körpers verständlicher zu machen, gehen wir hier auf einige Beispiele und Symptome detaillierter ein und erklären ihre Bedeutung.

Laufende Nase nach SET-Anwendungen:

Nach einer Sauerstoff-Energie-Therapie fängt die Nase an, vermehrt flüssiges Sekret zu produzieren. Was kann die vermehrte Sekretproduktion der Nasenschleimhaut aus naturheilkundlicher und biologischer Sicht bedeuten? Die Schleimhäute im Nasenrachenraum gehören zu unserem ersten Abwehrring. Viele Immunzellen befinden sich in der Nasenschleimhaut. Eine vermehrte Energieproduktion regt die Schleimhaut- und Immunzellen an, die daraufhin vermehrt Sekret produzieren, um die vermehrt vorhandenen Schadstoffe, die wir ständig einatmen, zu binden und anschließend über die Nase auszuscheiden. Die vermehrte Sekretproduktion ist also ein Zeichen, dass etwas sehr Sinnvolles passiert – Entgiftungs- und Ausscheidungsprozesse werden verbessert!

Unreine Haut bzw. kleine Pickel nach SET-Anwendungen:

Die Haut bekommt vermehrt Unreinheiten bzw. Pickel nach der Sauerstoff-Energie-Therapie. Denn die Haut ist ein Entgiftungsorgan: Abgelagerte Schadstoffe und Stoffwechselabfallprodukte werden durch eine grundlegend erhöhte Energieproduktion im Körper und speziell in den Haut- und Bindegewebszellen besser über die Haut ausgeschieden. Die Symptome der unreinen Haut werden wieder verschwinden, wenn Ihr Körper von Schlacken und Schadstoffen befreit wurde. Die Organe Leber, Niere und Darm sind ebenfalls für die Ausscheidung von Schlacken und Schadstoffen verantwortlich. Wenn diese Organe jedoch in ihrer Funktion gestört sind, sucht der Körper andere Möglichkeiten und Wege um den “Müll” los zu werden. Unterstützen Sie den Reinigungs- und Entgiftungsprozess durch ausreichend reines und mineralarmes Trinkwasser. Reines und mineralarmes Wasser kann viele Schadstoffe binden und über die Nieren ausscheiden.

Vermehrte Müdigkeit nach SET-Anwendungen:

Eine vermehrte Energieproduktion kann sogar dazu führen, dass Sie zuerst einmal vermehrt müde werden – dieser Zustand kann bis zu 6 Wochen anhalten! Was hat das zu bedeuten? Wie bei einem ausgiebigen Spaziergang im Wald oder an der See, nutzt der Körper das höhere Energielevel, um zu entspannen, zu regenerieren, und aufzutanken. Ihr Körper entscheidet, was gerade von größerer Bedeutung für Sie ist: zuerst Bäume ausreißen oder erst erholen und regenerieren? Das vermehrte Schlafbedürfnis ist ein Zeichen für Entspannung, Regeneration, Auftanken und Stressabbau.

Hinweis bei zu starken Erstreaktionen:

In der Naturheilkunde sind Erstreaktionen bekannt und erwünscht, da sie Zeichen für die Wirksamkeit der Therapie darstellen. Wenn die Reaktionen jedoch unangenehm und zu stark werden, sollten Sie die Zeit und/oder die Intensität der SET reduzieren oder für 1-3 Tage komplett aussetzen. Anschließend können Sie wieder langsam mit der SET beginnen.

Vertrauen in die Natur:

Bis zum letzten Atemzug unseres Lebens werden in jeder Sekunde ca. 10 Millionen neue Zellen gebildet und 10 Millionen alte Zellen abgebaut bzw. recycelt. Auf diese Intelligenz können Sie vertrauen. Hier geschieht nichts durch Zufall oder Willkür! Manche Reaktionen und Symptome, die als “Krankheit” betrachtet werden, ergeben jedoch aus biologischer Sicht Sinn.

Dosierung von Medikamenten:

Wenn Sie dauerhaft Medikamente einnehmen, sollten Sie deren Dosierung regelmäßig überprüfen, da eventuell die Dosierung reduziert werden kann/sollte. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten.